Gefahren für meinen Hund?

Während der „Köder „ für unsere Hunde in aller Munde ist, vergessen wir welche Gefahren alltäglich in unseren Haushalten und Gärten eigentlich für unsere Vierbeiner lauern. Für uns Menschen z.B. als Köstlichkeit betrachtet können manche Lebensmittel, sowie Sträucher und Blumen in unserem Garten für unseren Hund sehr schädlich sein, ja manche sogar zum Tod unseres Lieblings führen.

Iris Exel-GrabnerGefahren für meinen Hund?

Eine Schüssel voller Trainingsideen

Übst du immer die gleichen Übungen mit deinem Hund? Hat dein Training immer den gleichen Ablauf? Hiermit kannst du deinem Training Abwechslung verschaffen! Vorerst muss gesagt werden, dass es natürlich Sinn macht, gewisse Übungen oft zu wiederholen, damit sie sich auch verfestigen. Doch die Grenze zwischen Verfestigen und Gemütlichkeit ist nur ein schmaler Grat. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir neigen ständig dazu, schon eingesessene Rituale und Abläufe zu wiederholen. Kann es sein, dass das nicht auch sehr komfortabel für uns ist?

Mag.a Doris HochenhauserEine Schüssel voller Trainingsideen

Coole Tipps für heiße Tage mit dem Hund

Wie du deinem Hund helfen kannst, sich bei der Sommerhitze abzukühlen: Wie du sicher weißt, kann der Hund nicht so wie wir schwitzen, sondern er kühlt sich unter anderem durch hecheln ab. Hunde regulieren so zum Großteil ihre Temperatur. Bei der Verwendung von Maulkörben solltest du somit unbedingt darauf achten, dass der Hund seinen Fang weit genug öffnen und hecheln kann.

Mag.a Doris HochenhauserCoole Tipps für heiße Tage mit dem Hund