Hilfe meine Pfoten sind heiß!

Die nächste Hitzewelle rollt an. Die Tage werden heißer, das Thermometer steigt.

Man muss bedenken bei Sommerhitze von 30°C kann Asphalt selbst eine Temperatur von über 60°C erreichen. 

Achte bitte beim Spaziergang darauf, dass dein Hund auf einer Wiese oder im Wald laufen kann. Versuche auch die Mittagshitze zu vermeiden und verlege deine Gassi Runden auf frühmorgens und abends, denn dein Hund kann sonst schwere Verbrennungen an seinen Pfoten erleiden. Zusätzlich besteht die Gefahr einer allgemeinen Überhitzung.

Als Faustregel gilt: Ist der Boden zu heiß, um die bloße Hand darauf zu legen, dann eignet er sich auch nicht für die Pfoten deines Vierbeiners!

Idee: Mag.a. Doris Hochenhauser, Hundepsychologin nTR. Cornelia Schlachtner,  Hundepsychologin nTR. Iris Exel-Grabner, Irene Höld, Annika Schagerl, Anna Kopitz

 

Mag.a Doris HochenhauserHilfe meine Pfoten sind heiß!

Related Posts

<strong>Irenes Blog – </strong>Hunde aus dem Tierschutz – Welche Probleme gibt es

Irenes Blog – Hunde aus dem Tierschutz – Welche Probleme gibt es

Grundsätzlich ist der Entschluss, sich einen Hund aus einer Tierschutz Einrichtung, anzuschaffen, sehr löblich. Ich freue mich jedesmal, wenn jemand einem Tierschutzhund eine zweite Chance auf ein neues Glück gibt. Man muss sich aber klarmachen, dass solche Tierschutzhunde bereits negative Erfahrungen hinter sich haben.

Welpenschule und Hundekurse Bezirk Melk

Welpenschule und Hundekurse Bezirk Melk

Welpenschule und Hundekurse 🐕 starten ab 7. September 2021 wieder. Im Freien, dürfen Gruppenkurse per Gesetz wieder abgehalten werden.